GEHspräche und GEHdanken

Die Idee

Die Natur zeigt uns, dass es verschiedene Wege gibt: gerade, kurvenreiche, hügelige, steile. Es geht bergauf und bergab. Manchmal sehen wir nicht, was hinter der nächsten Kurve kommt und doch wissen wir, dass es weitergeht. Bei einem Spaziergang oder einer Wanderung können wir GEHlassenheit spüren.

Das Gehen bringt nicht nur Bewegung in unseren Körper, sondern auch in unsere Gedanken. Durch die ständige Bewegung des Körpers beim Gehen wird auch unser Gehirn aktiviert. Die kreative und die logische Seite werden gleichmäßig angesprochen.  Neue GEHdanken werden möglich.

Auch das Sprechen über unsere Gedanken und Gefühle bei einem Spaziergang fällt vielen leichter und so entstehen GEHspräche.

Ich biete Dir GEHspräche an, wenn 

  • Du neue Wege suchst und Du Dein Ziel klarer erkennen und formulieren möchtest.
  • Deine Gedanken sich im Kreis drehen und Du gerne ihre Richtung ändern möchtest.
  • Du Stress abbauen und wieder mehr zu Dir finden möchtest. 
  • Du Dir mehr Achtsamkeit für Dich, Deine Umgebung und die kleinen Dinge in Deinem Leben wünschst.


Ich unterstütze Dich bei Deinen Gedanken, indem ich

  • Dir zuhöre.
  • Dir Impulse oder Anregungen gebe und Fragen stelle.
  • lösungsorientiert denke.
  • mit Dir Achtsamkeitsübungen finde, die zu Dir und Deinem Alltag passen.

Über mich

Schon früh habe ich gemerkt, dass man mit einem Bauchgefühl, auf das man sich verlassen kann, und einer positiven Grundeinstellung  gut durchs Leben geht. Unterstützt hat mich bisher auf allen Lebenswegen die Natur. Hier finde ich mich selbst, Ruhe und Kraft. 
Wie in der Natur auch führen meine Lebenswege mich mal über Berge, mal durch Täler, mal über kurvenreiche Strecken. Manchmal habe ich das Ziel direkt vor Augen. So kann ich unterwegs viele Erfahrungen sammeln und lernen.

Einer meiner Wege führte mich 2014 in die Heilpraktikerschule Düsseldorf. Dort habe ich zwei Jahre den Unterricht besucht und mir fundiertes Wissen über psychische, psychiatrische und neurologische Erkrankungen und Notfallsituationen angeeignet. Außerdem habe ich dort eine Ausbildung zur Entspannungstherapeutin absolviert. Dabei habe ich mich auf die klassischen Verfahren "Autogenes Training" und "Progressive Muskelentspannung" spezialisiert. Darüber hinaus bin ich in meinem hauptberuflichen Job im öffentlichen Gesundheitswesen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement und als Bewegungsscout tätig.

Seit 2016 arbeite ich als freie Dozentin in der Erwachsenenbildung bei der AWO Düsseldorf und leite Wochenendseminare und Seminare nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz für einen achtsamen und entspannten Alltag.

Im letzten Jahr haben Judith Sommer,  von Sommer - Mensch und Pferd, und ich das Tagesseminar "Anspannen & Entspannen" - Körper- und Mentaltechniken für Pferdemenschen ins Leben gerufen.